Home EU-Kraftfahrer Ladungssicherung ADR/GGVSEB Gefahrgutfahrer Kranführer Gartenbau Motorkettensäge Hubarbeitsbühne Erdbaumaschinen Baustellensicherung Lager/Logistik Gabelstapler Arbeitssicherheit Brandschutz SCC / SGU / AMS Wir über uns Kontakt Termine 2018 AGBs Impressum Datenschutzerklärung

Kranführer
Büro




Schulung und Befähigung von Kranführern

(BGV/GUV - A 1, BGV/GUV - D 6, BGG/GUV - G 921, BGR/GUV - R 500 Kap. 2.8 und VDI 2194)

Unfälle und Schäden beim Kranbetrieb sind häufig auf eine unsachgemäße Bedienung zurückzuführen. Eine bestimmungsgemäße Verwendung von Kranen setzt voraus, dass der Kranführer zuverlässig und sicher die ihm übertragenen Arbeitsaufgaben durchführt. Üblicherweise werden während des Kranbetriebes unterschiedlichste Lasten angehoben, geschwenkt, verfahren und wieder abgesetzt. Dabei spielt gutes Sehvermögen eine wichtige Rolle. Damit Gefährdungen von Personen und hohe Sachschäden möglichst vermieden werden, ist eine gründliche und umfassende Ausbildung von Personen, die mit dem selbstständigen Führen von Kranen beauftragt werden sollen, unbedingt erforderlich.

Wir von Arbeitssicherheitsschulungen bieten Ihnen mit unseren Seminaren eine echte Hilfe zur Umsetzung der gesetzlich geforderten Ausbildungen und Unterweisungen. Durch diese Unterstützung bekommen Ihre Mitarbeiter nicht nur den neuesten Stand der Technik und Regelwerke vermittelt, sondern vor allem viel praktisches Wissen.

Von uns erhalten Sie alle Informationen, die für sicheres und wirtschaftliches Arbeiten, Gesundheits- und Umweltschutz in Ihrem Unternehmen entscheidend sind. Wir führen bundesweit Inhouse Seminare zu diesem Thema durch.

Lehrgangsinhalte:

Zugangsvoraussetzungen:

Abschluss:

Nach bestandener Theorie- und Praxisprüfung überreichen wir ihnen einen Krantyp personenbezogenen

"Kranführerausweis"

(bitte aktuelles Foto mitbringen)

Kosten/Zeitbedarf:

Die Kosten richten sich je nach Aufwand und Umfang des Seminars. Die Dauer der Ausbildung ist abhängig vom Krantyp, von den Vorkenntnissen des MA und der Art des Einsatzes. Aus unserer langjährigen Erfahrung ergeben sich folgende Richtwerte für die Schulung:

- Schwenkarmkrane (Halle)0,5 bis 1 Tag
- flurgesteuerte Krane 1 bis 3 Tage
- kabinengesteuerte Krane (Halle)2 bis 5 Tage
- Lkw - Ladekrane1 bis 3 Tage
- Schiffs - Ladekrane2 bis 5 Tage
- Turmdrehkrane 5 bis 15 Tage
- Hafenkrane6 bis 20 Tage
- Mobilfahrzeugkrane6 bis 25 Tage

Zu allen Kranausbildungen gehört unserer Meinung nach anschließend ein ausreichend bemessenes und begleitetes Betriebspraktikum!

aufzählung Wir führen auch Anschläger Seminare für ihre Mitarbeiter durch, gerne auch bei ihnen vor Ort.

⇒ Jährliche Unterweisungen nach BGV - A 1 / Betr.SichV

Der Gesetzgeber und die Berufsgenossenschaften verpflichten alle Unternehmen, ihre Mitarbeiter über die bei ihrer Arbeit auftretenden Gefahren sowie über die Möglichkeiten des Arbeitsschutzes mindestens einmal jährlich zu unterweisen. Unsere Seminare, Schulungen, Lehrgänge, Weiterbildungen und Unterweisungen dienen als Nachweis im Rahmen der gesetzlich vorgeschriebenen Unterweisungsverpflichtung nach BGV A1 § 4 und Betr.SichV § 9.

aufzählung Fragen Sie nach unserem Pauschalangebot für Unternehmen!

aufzählung Eintrag in SCC - Sicherheitspass bei Vorlage

hoch